Keiber folgt auf Grüschow bei Siemens Schweiz

23. Juni 2005, 13:11
  • people & jobs
  • siemens
image

Interne Nachfolge für die Leitung des Elektrokonzerns in der Schweiz

Interne Nachfolge für die Leitung des Elektrokonzerns in der Schweiz
Siemens wählt eine interne Lösung für die Nachfolge von Peter Grüschow als Leiter von Siemens Schweiz. Der Verwaltungsrat hat Hubert Keiber (Foto) zum Nachfolger von Peter Grüschow ernannt. Der 49-jährige wird den Chef-Posten im Dezember 2005 antreten.
Der Physiker Keiber ist seit 19 Jahren im Elektro-Konzern und seit 1988 bei Siemens Schweiz. 1998 bis 2001 baute er das Medizinalgeschäft in China auf. Seit seiner Rückkehr in die Schweiz ist er GL-Mitglied und als Senior Vice President für die Bereiche Industrie, Energie, Verkehr und Medizin verantwortlich.
Neu in die GL wurde ausserdem Siegfried Gerlach, auch er ein Siemens-Veteran, gewählt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ein Nachruf: Daniel Hürlimann ist tot

Daniel Hürlimann wurde Ende letzten Jahres zum ersten Professor für Rechtsinformatik der Schweiz ernannt. Ende September ist er 37-jährig verstorben.

publiziert am 5.10.2022
image

Xalution hat nun einen Geschäftsführer in der Schweiz

Der deutschen Business-Software-Spezialisten erweitert die Führung seiner Niederlassung in Frauenfeld mit dem langjährigen Migros-Manager Christian Calabro.

publiziert am 5.10.2022
image

Jan Schlosser löst bei Tanium Sonja Meindl ab

Der neue Mann in der Position eines Regional Vice President der Region Alps bei Tanium arbeitete über 20 Jahre lang für Cisco.

publiziert am 5.10.2022
image

Auszeichnung für Informatik-Professor der ETH

Torsten Hoefler erhält für seine Arbeit im Bereich der Datenverarbeitungssysteme und Supercomputer den Sidney Fernbach Memorial Award.

publiziert am 4.10.2022