Kein Open Source Award 2013

3. September 2013, 15:16
  • politik & wirtschaft
  • open source
image

In diesem Jahr werden keine CH Open Source Awards verliehen.

In diesem Jahr werden keine CH Open Source Awards verliehen. Laut den Veranstaltern der Swiss Open Systems User Group hatten sich nur sieben Unternehmen für die Auszeichnung beworben - zwei bis drei pro Kategorie. Da das eine zu kleine Auswahl sei, werde der Anlass auf nächstes Jahr verschoben. "Wir werden die Zeit nutzen zu überlegen, in welcher Form wir die Awards im nächsten Jahr durchführen wollen", versprach die Gruppe. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Investoren-Clubs Invest und Sictic werden zusammengelegt

Der Sictic-Präsident Thomas Dübendorfer hofft unter anderem auf mehr internationale Aufmerksamkeit für die Schweizer Startup-Szene.

publiziert am 19.5.2022
image

Verwaltungsverfahren beim Bund werden vereinfacht

Für digital eröffnete Verfügungen ist neu keine qualifizierte elektronische Signatur mehr notwendig. Eine komplizierte Geschichte, die aber vieles leichter macht.

publiziert am 19.5.2022
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022
image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022