Kein Personalabbau bei Lenovo/IBM?

9. Dezember 2014, 13:52
  • international
  • lenovo
  • ibm
  • übernahme
  • schweiz
image

Der Lenovo-Mann Robert Pasquier hat in einem Gespräch mit --http://www.

Der Lenovo-Mann Robert Pasquier hat in einem Gespräch mit 'ChannelPartner' angekündigt, dass es in Deutschland nach der Übernahme der x86-Serverleute von IBM keinen Stellenabbau geben solle. Vielmehr wolle man durch die neuen Mitarbeiter die Betreuung von Kunden und Fachhandelspartnern verbessern.
Da Pasquier als Executive Director und Head of SMB Central Region auch für die hiesige Niederlassung zuständig ist, könnte dies auch auf die Schweiz zutreffen.
Eigentlich hatte Lenovo Schweiz für diesen Monat einen Presse-Event geplant, um über die Auswirkungen der Übernahme auf Kunden und Partner hierzulande zu reden. Dieser Termin wurde aber verschoben, wahrscheinlich weil sich auch der Vollzug der Übernahme noch etwas hinauszögert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022
image

Inselstaat Tuvalu gründet "erste digitale Nation"

Der pazifische Inselstaat Tuvalu ist aufgrund des steigenden Meeresspiegels existenziell bedroht. Die Regierung möchte deshalb Land und Kultur in die Cloud verlegen.

publiziert am 18.11.2022
image

So wirkt sich der FTX-Sturz auf die Schweiz aus

Kryptowährungen sacken ab, der nächste Kryptoverleiher steht vor der Insolvenz. Die Krypto-Schweiz sieht sich in diesen unsicheren Zeiten als Fels in der Brandung.

publiziert am 17.11.2022
image

Gaia-X will in die Schweiz expandieren

Über 350 Mitglieder zählt das Cloud-Projekt inzwischen. Neu sind die Europäische Zentralbank und Equinix dabei. Der Gaia-X-Vorstand hat auch die Schweiz im Blickfeld.

publiziert am 17.11.2022 1