Kein Referendum gegen Zürcher Innovationspark

28. April 2016, 10:11
    image

    Der geplante Innovationspark in Dübendorf muss nicht dem Referendum unterstellt werden.

    Der geplante Innovationspark in Dübendorf muss nicht dem Referendum unterstellt werden. Das Bundesgericht hat eine entsprechende Stimmrechtsbeschwerde abgelehnt, berichtet die 'NZZ'.
    Eingereicht hat sie das Forum Flugplatz Dübendorf mit Präsident Patrick Walder, AUNS-Mitglied und SVP-Gemeinderat in der Stadt. Das Forum forderte, dass das kantonale Stimmvolk über die Verwendung eines Teils der strategischen Landesreserven entscheiden kann. Der Innovationspark ist auf dem Flughafengelände Dübendorfs geplant.
    Lausanne hält das indes nicht für nötig. Die fünf Richter urteilten einstimmig, dass die betreffende Änderung des Richtplans nicht unter das Ökologie-Referendum fällt. Der Passus ermöglicht es, dass Beschlüsse des Kantonsrats auf Verlangen dem Volk vorgelegt werden müssen, "wenn sie von grundlegender Bedeutung sind und langfristige Auswirkungen auf die allgemeinen Lebensgrundlagen haben", schreibt die 'NZZ'. Drei Richter befanden, Richtpläne seien zu vage, als dass Volksabstimmungen sinnvoll seien. Zwei sahen das weniger streng, waren sich mit ihren Kollegen aber einig darin, dass der Zürcher Innovationspark nicht die Tragweite hat, um unter das Ökologie-Referendum zu fallen. (mik)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Langsame Zunahme der ICT-Lehr­stellen bereitet "echt Sorgen"

    Verschiedene Regionen vermelden für 2022 zwar ein Wachstum bei der Zahl der neuen ICT-Lehrverträge. Das reicht aber nicht, sagen uns die Verantwortlichen.

    publiziert am 26.9.2022
    image

    Prantl behauptet: Der Fachkräftenotstand und die "Rache der Büezer"

    Heute habe IT-Fachkräfte die längeren Spiesse, sagt unser Kolumnist, nicht mehr ihre Arbeitgeber.

    publiziert am 26.9.2022
    image

    Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

    16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

    publiziert am 26.9.2022
    image

    Schweiz ein weiteres Mal Innovations-Europameister

    Im European Innovation Scoreboard 2022 schneidet die Schweiz besser ab als die EU-Spitzenreiter Schweden und Finnland.

    publiziert am 26.9.2022