Kein Smart-Meter-Zwang mehr in Österreich

11. September 2013, 15:51
  • technologien
image

Österreichische Strom- und Gaskunden haben künftig die Wahl, ob sie einen herkömmlichen Zähler oder einen elektronischen "intelligenten" Zähler haben wollen, weiss --http://www.

Österreichische Strom- und Gaskunden haben künftig die Wahl, ob sie einen herkömmlichen Zähler oder einen elektronischen "intelligenten" Zähler haben wollen, weiss 'Heise.de'. Die seit 2010 geltende Bestimmung, dass Smart Meter eingesetzt werden müssen, wurde abgeschafft.
Im neuen österreichischen Gesetz heisst es, dass intelligente Zähler den Stromverbrauch viertelstündlich und den Gasverbrauch stündlich erheben können. Tatsächlich ausgelesen werden darf aber nur, wenn es für die Erfüllung eines Vertrages unbedingt notwendig ist oder der Verbraucher es ausdrücklich möchte. Ansonsten darf nur ein Tagesmesswert an den Netzbetreiber übermittelt werden, so 'Heise.de'.
Auch in der Schweiz gab es bereits Aufregung wegen Smart Meter. In Basel zum Beispiel gab es erst kürzlich aufgrund der "Strom-Spione" einige Proteste gegen die Industriellen Werke Basel, die intelligente Stromzähler eingeführt haben. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022
image

Google lanciert endlich Continuous Scrolling für den Desktop

Um relevante Suchergebnisse zu finden, muss man nun nicht mehr über mehrere Seiten navigieren. Die neue Funktion ist jedoch erst in den USA verfügbar.

publiziert am 6.12.2022