Kein Stellenabbau bei SBS Schweiz

22. Februar 2005, 16:17
  • cloud
image

Siemens Business Services baut - vor allem in Deutschland - gegen 1000 Stellen ab.

Siemens Business Services baut - vor allem in Deutschland - gegen 1000 Stellen ab.
Gestern meldete die 'Financial Times Deutschland' dass Siemens bei der Systemintegrations- und Outsourcing-Tochter SBS insgesamt 945 Arbeitsplätze abbaut. Vor allem der Standort Deutschland sei von der Restrukturierung betroffen, so Siemens-Sprecher Benno Estermann. "In der Schweiz hat die Restrukturierung absolut keine Auswirkungen", so Estermann.
Der Systemintegrator und Outsourcer Siemens Business Services (SBS) beschäftigt in der Schweiz ca. 300 Mitarbeitende. Innerhalb des riesigen deutschen Elektrokonzerns Siemens gilt SBS, neben dem Handy-Geschäft, seit längerem als einer der Problembereiche. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022