Keine Beschwerde gegen Seco-CSC-Auftrag

17. September 2013, 12:04
  • e-government
  • software
  • beschaffung
image

Ende August hatte das Staatsekretariat für Wirtschaft (Seco) einen 22 Millionen schweren Software-Auftrag an CSC Schweiz --http://www.

Ende August hatte das Staatsekretariat für Wirtschaft (Seco) einen 22 Millionen schweren Software-Auftrag an CSC Schweiz vergeben, ohne zuvor eine öffentliche Ausschreibung durchgeführt zu haben. Obwohl dieser Zuschlag in der Software-Branche für Kopfschütteln sorgte, ging keine Beschwerde ein: "Das Bundesverwaltungsgericht hat uns mitgeteilt, dass bis und mit Freitag, 13. September 2013, gegen die erwähnte Vergabe keine Beschwerde eingegangen ist", so Jonas Spirig vom Bundesamt für Bauten und Logistik gegenüber inside-it.ch.
Die Eidgenössische Finanzkontrolle hatte die Absicht des Seco, den Auftrag freihändig zu vergeben, Anfang Jahr öffentlich gemacht. Trotz Protesten stellte sich das Seco auf den Standpunkt, dass nur CSC in der Lage sei, die Software zu modernisieren. Die Weiterentwicklung und Wartung sollen später in einem offenen WTO-Verfahren ausgeschrieben werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

SBB kaufen UX-Know-how für bis zu 31 Millionen

EBP, Zeix und Unic wurden ausgewählt und können sich die nächsten 5 Jahre über Aufträge freuen. Sie sollen Kaufprozesse, Ticketing und Omnichannel optimieren.

publiziert am 9.12.2022
image

Die IT-Woche: Polit-Krimi

Neue Bundesräte, die neue Heimat des NCSC und geschredderte Daten sorgten diese Woche für viel Diskussionsstoff.

publiziert am 9.12.2022
image

Bundesrat will Easygov einen Schub geben

Ein neues Massnahmenpaket soll bei Unternehmen die administrative Arbeit reduzieren. Dazu gehört auch der Ausbau der E-Gov-Plattform für Firmen.

publiziert am 9.12.2022
image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022