Kelly Richdale ist neue Head of Channel der Libra Association

7. Januar 2020, 15:38
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • blockchain
  • insideit
image

Richdale wechselt von der Genfer Quanten-Verschlüsselungs-Firma IDQ zur Libra Association.

Seit Anfang 2020 ist Kelly Richdale Head of Channel bei der Libra Association in Genf. Dies geht aus ihrem Linkedin-Profil hervor. Die Libra Association besteht aus Firmen, gemeinnützigen Organisationen sowie akademischen Institutionen weltweit.
Das Netzwerk der Libra Association soll gemäss eigenen Angaben ausgebaut werden. Die Association-Mitglieder sind mitverantwortlich für die Entwicklung der Strategie für das Libra-Ökosystem und die Libra-Reserven. Sie beteiligen sich somit unter anderem an Entscheidungen über die Weiterentwicklung der Libra-Blockchain oder über die Verwaltung von Fördergeldern.
Richdale war zuletzt fast zehn Jahre bei ID Quantique (IDQ) tätig. Das Unternehmen, als Spin-off der Universität Genf gegründet, ist auf Quantenkryptografie spezialisiert.
2001 gründete Richdale die Firma A4Vision, die von Bioscrypt übernommen wurde. Anschliessend verantwortete sie dort Sales und International Operations. Insgesamt verfügt Richdale über langjährige Erfahrung in den Bereichen Management, Vertrieb und Marketing und arbeitet seit vielen Jahren im Security-Bereich. Daneben gehört sie verschiedenen Gremien an, darunter etwa dem Innovationsrat der Förderagentur Innosuisse, wie weiter aus ihrem Linkedin-Profil hervorgeht. Bis 2018 war sie mehrere Jahre als Präsidentin des Schweiz-Chapters von ISC2 tätig.

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023