Kilchenmann ernennt neues GL-Mitglied

5. Juni 2020, 14:45
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • it-dienstleister
image

Mit der Erweiterung der Geschäftsleitung soll der Services-Bereich agiler werden und wachsen.

Der Anbieter von Audio-, Video- und Collaboration-Lösungen Kilchenmann hat seine Struktur angepasst und die Geschäftsleitung erweitert. Laut einer Mitteilung ist mit dem Antritt des neuen CEOs Mathias Brand am 1. April auch Adriano Beti als Geschäftsleitungsmitglied und Anteilseigner zum Unternehmen gestossen.
Beti leite den Bereichs Services & Operations, schreibt Kilchenmann. Mit der Änderung in der Geschäftsstruktur und der Erweiterung der Geschäftsleitung trage man den Veränderungen des Marktes und der Kundengewohnheiten Rechnung.
Ziel sei es, das bestehende Dienstleistungsgeschäft auszubauen und schneller auf Veränderungen reagieren zu können. "Der Markt verändert sich rasch, und wir wollen uns entsprechend schnell adaptieren. Wir wollen noch agiler werden und unsere Innovationskraft auch im Bereich der digitalen Services weiter aktiv ausbauen", lässt sich Beti in der Mitteilung zitieren. Der Fokus von Beti liege daneben auch auf neuen Geschäftsfeldern. Mit Kunden und Partnern sollen neue Lösungen entwickelt werden, heisst es weiter.
Zuletzt war Beti gleichzeitig als Vice President BU Building Technologies bei Leoni Studer und als CEO des Zürcher Energie-Startups Adaptricity tätig. Bis 2014 arbeitete der Elektro- und Wirtschaftsingenieur FH mit EMBA-Abschluss mehrere Jahre lang in verschiedenen Rollen bei ABB.
Kilchenmann beschäftigt aktuell rund 260 Mitarbeitende an drei Standorten in der Schweiz. Seit rund zwei Jahren ist das inhabergeführte Unternehmen mit einer Tochtergesellschaft auch in Deutschland vertreten. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022