Kingston bringt erste SDXC-Speicherkarten auf den Markt

3. Juni 2010, 15:33
  • kingston
image

Der Speicherhersteller Kingston Technologies kündigt neue Speicherkarten an, die auf dem SDXC-Standard basieren.

Der Speicherhersteller Kingston Technologies kündigt neue Speicherkarten an, die auf dem SDXC-Standard basieren. Der neue Standard erlaubt schnellere Geschwindigkeiten und Speicherkapazitäten von bis zu 2 Terrabytes. Kingston gehe von einer grossen Nachfrage aus, auch wenn bisher erst wenige Geräte erhältlich seien, die die SDXC-Karten unterstützen, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Die Speicherkarten würden sich besonders für die Aufnahme und Speicherung von grossen Videodateien in hochauflösender Qualität und für die schnelle Übertragung und Speicherung eignen, wie es beispielsweise bei Serienbildern von Bedeutung sei.
Die SDXC-Speicherkarten sollen weltweit ab Ende Juni im Handel verfügbar sein. Die Preise sind noch nicht bekannt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

HP übernimmt die Gaming-Sparte von Kingston

Für rund 425 Millionen Dollar schluckt HP die als Hersteller von PC- und Konsolen-Zubehör bekannte Kingston-Tochter HyperX.

publiziert am 25.2.2021
image

Schweizer App für 18 Millionen Dollar nach Malta verkauft

Die Dating-App Once wechselt den Besitzer. Diesen hat offenbar das KI-basierte Konzept überzeugt.

publiziert am 21.1.2021
image

IronKey-Speicherprodukte bei Prosoft

Der auf Security-Produkte spezialisierte Distributor Prosoft vertreibt neu die hardwareverschlüsselten USB-Sticks und Festplatten der Marke IronKey in der Schweiz, Deutschland und Österreich.

publiziert am 9.5.2016
image

Kingston übernimmt IronKey-Technologie

Der Speicherhersteller Kingston Digital übernimmt die USB-Technologie IronKey von Imation zu einem nicht genannten Preis.

publiziert am 8.2.2016