Kiteworks kauft Totemo

12. Januar 2022, 15:38
  • channel
  • übernahme
  • totemo
image

Die Gründer des Zürcher E-Mail-Security-Anbieters Dario Perfettibile und Marcel Mock werden Teil des Executive Teams von Kiteworks.

Der Anbieter einer Plattform für das Management von sensiblen Informationen Kiteworks gibt die Übernahme des Schweizer E-Mail-Security-Anbieters Totemo bekannt. Die beiden Unternehmen wollen ihre Ressourcen bündeln, wie es in einer Mitteilung heisst.
Totemo wurde 2001 von Dario Perfettibile (CEO) und Marcel Mock (CTO) gegründet. Der Hauptsitz befindet sich im Circle beim Zürcher Flughafen, eine weitere Niederlassung in Sofia. Das Unternehmen sei bislang in Besitz der beiden Gründer sowie weiterer Privatpersonen gewesen, erklärt uns Totemo auf Anfrage. Die bisherigen Totemo-Aktionäre seien nun auch Miteigentümer von Kiteworks. 
Über die finanziellen Details des Deals machen die Unternehmen keine Angaben.
Im Rahmen des Zusammenschlusses werde die Niederlassung von Totemo in Zürich zum EMEA-Hauptsitz von Kiteworks. Die beiden Totemo-Gründer werden Teil des Executive Teams von Kiteworks, wie uns das Unternehmen erklärt. Perfettibile werde künftig als Vice President and General Manager of European Operations für das Geschäft der EMEA-Zentrale von Kiteworks zuständig.
Zu Kündigungen soll es durch den Zusammenschluss nicht kommen, "aber natürlich können sich Zuständigkeiten und Titel ändern, wenn Totemo in die Organisation von Kiteworks eingegliedert wird", ergänzt Diana Eisenberg, Senior Vice President Marketing & Communications bei Totemo.
Kiteworks bietet eine Plattform für das Risikomanagement und die Sicherstellung der Compliance beim Senden, Teilen, Empfangen und Speichern von sensiblen Inhalten. "Die Verbindung von Kiteworks und Totemo schafft eine gewinnbringende Synergie für die Echtzeit-Sicherheit, Nachverfolgung und Kontrolle der sensiblen Content-Kommunikation, die Unternehmen für Compliance und Risikomanagement benötigen", sagt Jonathan Yaron, Chairman und CEO von Kiteworks, in der Mitteilung. Etwa verbessere die Integration der Metadaten der Totemo-Technologie in die Kiteworks-Plattform die Transparenz bei der Nachverfolgung und Kontrolle digitaler Inhalte, die per E-Mail in das Unternehmensnetzwerk gelangen oder es verlassen.
Für Totemo würden sich durch den Zusammenschluss neue Möglichkeiten eröffnen. Es sei eine "grossartige Gelegenheit, die Reichweite von Totemos Lösungen zur E-Mail-Verschlüsselung auf andere Märkte auszuweiten", so Perfettibile in der Mitteilung. 

Loading

Mehr zum Thema

image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023