KK-Prämienverbilligung nun automatisiert

30. Januar 2013, 12:46
  • rechenzentrum
  • adcubum
image

Ab 1.

Ab 1. Januar 2014 müssen Kantone den Datenaustausch mit Versicherungen für die Verbilligung der Krankenkassenprämien automatisiert abwickeln können. Wie der St. Galler Softwarehersteller Adcubum heute in einer Mitteilung schreibt, ist die Krankenkassenlösung Syrius nun für den Datenaustausch über sedex zwischen Krankenversicherungen und Kantonen gerüstet.
Ein Pilotprojekt mit der SVA Aargau und der Krankenversicherung Swica sei erfolgreich verlaufen, so Adcubum. In den nächsten drei Monaten soll die Lösung nun allen Syrius-Kunden ausgeliefert werden.
Dank dem nun einheitlichen Prozess der Meldungen zwischen Kantonen und Versicherungen - es handelt sich um ungefähr sechs Millionen Meldungen und Rückmeldungen pro Jahr - sollen die Versicherungen den bisherigen Aufwand um etwa 30 bis 40 Prozent reduzieren können, schreibt Adcubum. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022