Klage gegen Oracle wegen Copyrightverletzungen

28. Dezember 2009 um 15:43
  • international
  • oracle
  • lizenz
image

Die amerikanische Softwareschmiede MB Technologies hat Oracle wegen Copyrightverletzungen verklagt.

Die amerikanische Softwareschmiede MB Technologies hat Oracle wegen Copyrightverletzungen verklagt. Hintergrund ist ein Streit um die Nutzung der Software "Bindows" von MB, die unter anderem in Produkten von Hyperion zum Einsatz kommt. Hyperion wurde im Jahr 2007 von Oracle übernommen.
Wie es in der Klageschrift heisst, habe MB nach der Hyperion-Übernahme Oracle um einen Zusatz zum Originalvertrag gebeten. Weil Oracle aber versichert habe, Bindows "in naher Zukunft durch ein anderes Produkt zu ersetzen", habe man sich auf eine Senkung der Lizenzgebühren geeinigt. Im Oktober 2007 habe Oracle dann aber in einem Entwurf des Zusatzpapiers davon gesprochen, Bindows auch in 'Fusion' einzusetzen, obwohl in den Gesprächen zuvor nie die Rede davon gewesen sei, heisst es weiter in der Klageschrift. MB habe daraufhin Verhandlungen über die Bindows-Lizenzierung für Fusion angeboten, Oracle hätte dies jedoch abgelehnt und stattdessen den Passus aus der Zusatzvereinbarung gestrichen. MB habe nun aber feststellen müssen, dass Oracle in 'Fusion' trotzdem Bindows nutze.
Oracle hat bisher keine Stellung zu den Vorwürfen von MB beziehen wollen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

"SAP muss exorbitante Preiserhöhungen zurücknehmen"

Die SAP-Anwendergruppe kritisiert die Cloud-Drängelei und eine "180-Grad-Wende" beim ERP-Konzern. Wir haben beim Schweizer DSAG-Vorstand Jean-Claude Flury nachgefragt.

publiziert am 3.8.2023 3
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

SAP erhöht Preise für Wartung

Der ERP-Anbieter verlangt bald mehr für die Softwarewartung. Dies erhöht den Druck auf Kunden, in die Cloud zu wechseln, kritisiert die DSAG.

publiziert am 2.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023