Kleine Reorg bei Prime Vision

2. Juli 2015, 09:20
  • channel
  • security
image

Der Bereich IT-Infrastruktur des Aarburger IT-Dienstleisters Prime Vision wird neu organisiert.

Der Bereich IT-Infrastruktur des Aarburger IT-Dienstleisters Prime Vision wird neu organisiert. Wie das Unternehmen mitteilt, wird die Abteilung "Infra" neu unter der Leitung von Dieter Lutz stehen. Er folgt auf Thomas Zuber, der das Unternehmen verlässt. Lutz ist bereits seit über 12 Jahren für Prime Vision tätig und hat bislang die interne IT geleitet, schreibt das Unternehmen auf Anfrage.
Das Portfolio der Infra-Abteilung wurde zudem ausgebaut. Dieses umfasst unter anderem Serversysteme, Netzwerkkomponenten und Security-Lösungen. Neu sei vor allem eine Fokussierung auf Cloud- und Hosting-Lösungen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cybersecurity bei EY

Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll dem RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022