Kleine Tablets im Vormarsch

9. Januar 2013, 11:44
  • tablet
  • marktzahlen
  • apple
image

Tablets überholen Notebooks: In diesem Jahr dürften erstmals mehr Tablets als Notebooks verkauft werden, das hat eine Analyse von --http://www.

Tablets überholen Notebooks: In diesem Jahr dürften erstmals mehr Tablets als Notebooks verkauft werden, das hat eine Analyse von NPD DisplaySearch ergeben. 2013 sollen mehr als 240 Millionen Tablets und rund 207 Millionen Notebooks ausgeliefert werden, womit Tablets einen Marktanteil von über 50 Prozent erreichen würden. (Grafik) 2012 lag der Anteil noch bei 38 Prozent, 2011 gar bei 26 Prozent.
Die Absatzzahlen für Tablets sollen 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 64 Prozent zunehmen, so DisplaySearch. Der Grund dafür sei vor allem die Vielzahl der verfügbaren Geräte und Gerätegrössen. Die rasche Entwicklung und die verschiedenen Bildschirmgrössen sollen für mehr Nachfrage gesorgt haben.
Bis anhin sei der Tablet-Markt von Apples 9.7-Zoll-iPad angeführt worden. 2013 werde sich das laut DisplaySearch ändern, denn kleinere Tablets sollen den Markt übernehmen. Rechner mit 7-8" Bildschirm sollen in diesem Jahr fast die Hälfte der verkauften Tablets ausmachen. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Crypto Valley: Sehr gute Miene zum sehr bösen Spiel

Die Investoren-Vereinigung CV VC befindet im neusten "Top 50"-Report: Der Laden brummt, die Zukunft strahlt. Sie hat dafür einige Fantasie walten lassen.

publiziert am 27.1.2023
image

Weltweite IT-Ausgaben steigen leicht, Hardware-Markt leidet

Gartner prophezeit für 2023 leicht steigende IT-Ausgaben. Die Marktforscher bremsen aber die eigens geschürten Erwartungen aus dem vorherigen Quartal.

publiziert am 20.1.2023
image

Gewinn der Ransomware-Banden brach 2022 ein

Eine Studie zeigt: Trotz mehr Angriffen konnten Cyberkriminelle letztes Jahr weniger Geld erpressen als 2021. Und es gibt noch mehr Good News.

publiziert am 20.1.2023
image

Kryptowinter: Was machen Bitcoin Suisse, Crypto Finance und Sygnum?

Inmitten der wirtschaftlichen Turbulenzen und nach dem FTX-Konkurs entlassen grosse Kryptobörsen massenhaft Angestellte. Wir haben bei drei grossen Schweizern nachgefragt.

publiziert am 19.1.2023