Kletterer erklimmt den Chefsessel von Bechtle Steffen Pratteln

4. Juli 2018, 11:58
  • channel
  • bechtle
image

Reto Hänggi hat die Leitung des Systemhauses Bechtle Steffen in Pratteln übernommen.

Reto Hänggi hat die Leitung des Systemhauses Bechtle Steffen in Pratteln übernommen. Hänggi war schon 2008 bis 2011 als Verkaufsleiter bei der damaligen Steffen Informatik tätig. Danach war er mehrere Jahre Nationaltrainer Sportklettern. Im April 2018 kam er zu Bechtle Steffen Pratteln zurück.
Hänggi ist Nachfolger von Urs Rudin. Rudin war fünf Jahre als Verkaufsleiter und in den letzten zwei Jahren als Niederlassungsleiter bei der Nordwestschweizer Niederlassung des paneuropäischen Systemhauses tätig. Er wechsle zu einem branchenfremden Unternehmen, heisst es in einer Mitteilung.
Die heute rund 40-köpfige Niederlassung der Bechtle Systemhäuser in Pratteln blickt auf eine ebenso lange wie bewegte Vergangenheit zurück: 2005 schluckte der Bechtle-Konzern den Schweizer "Super-VAR" Delec und holte sich damit die Baselbieter Niederlassung sozusagen wieder zurück. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022
image

Ja, die Stimmung ist getrübt, aber …

Noch ist die Geschäftslage laut Konjunkturforschern besser als zum Jahresauftakt. Der ICT-Branchenverband bleibt "vorsichtig optimistisch", sofern es nicht zu einem Strommangel kommt.

publiziert am 5.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022