Kloten: Netzwerkkomponenten für eine viertel Million Franken gestohlen

11. August 2006, 15:16
  • channel
image

"Bedarfseinbruch"

"Bedarfseinbruch"
In der Nacht auf Freitag sind bei einem Einbruchdiebstahl in einem Geschäftshaus in Kloten Netzwerkkomponenten im Wert von 230'000 Franken gestohlen worden. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte, sind die Täter unbekannt. Die Einbrecher erkletterten zwischen Mitternacht und 2 Uhr die Fassade des Hauses, hoben im Hochparterre einen Rollladen an und schlugen ein Fenster ein.
Dreist: Die Diebe bauten in den Geschäftsräumen offenbar seelenruhig aus verschiedenen Geräten Netzwerkkomponenten, zum Beispiel Netzwerkkarten, aus und verliessen anschliessend den Tatort in unbekannte Richtung.
Erst gestern meldete die Zürcher Kantonspolizei einen Einbruch in eine Computerfirma in Dübendorf. Dort wurde Ware im Wert von 75'000 Franken entwendet. Zwei Wochen zuvor nahmen Diebe in einer anderen Firma in Dübendorf Ware im Wert von 100'000 Franken mit. Der Sprecher der Kantonspolizei, Karl Steiner, glaubt aber nicht an eine aktuelle Welle von organisierten IT-Diebstählen. Wie er uns erklärte, handle es sich dabei wahrscheinlich um "Bedarfseinbrüche": Jemand benötige gewisse Komponenten und besorge sich diese eben mit einem Einbruch.
Darüber, wo die gestohlenen Geräte letztendlich landen, ob in der Schweiz oder im Ausland, wollte Steiner keine Spekulation abgeben. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2