Kobil gründet eigenständigen Schweizer Ableger

1. Oktober 2010, 12:12
  • security
  • schweiz
  • ubs
  • swisscom
  • swisssign
image

Der deutsche Identitätsmanagementspezialist Kobil hat mit Kobil Swiss eine eigenständige Schweizer Niederlassung gegründet.

Der deutsche Identitätsmanagementspezialist Kobil hat mit Kobil Swiss eine eigenständige Schweizer Niederlassung gegründet. Das Unternehmen betreibt bereits seit vier Jahren ein Büro in der Schweiz. Wie Kobil in einer Mitteilung schreibt, könne man mit der neu gegründeten Aktiengesellschaft nun die Wünsche der Vertragspartner in der Schweiz "noch flexibler und zügiger" umsetzen.
Zu den Schweizer Kunden von Kobil gehören unter anderem die Migros Bank, Valiant Bank, Swisscom, UBS und die Suva. SwissSign setzt mit dem SwissStick ebenfalls ein Produkt von Kobil ein. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

publiziert am 30.9.2022 3
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022
image

Podcast: Sollten noch Produkte von Huawei und Kaspersky eingesetzt werden?

Wir debattieren, was es für die Schweiz bedeutet, wenn Produkte von Firmen aus autoritären Ländern eingesetzt werden. Zudem gehen wir den Transparenzinitiativen von zum Beispiel Kaspersky und Huawei auf den Grund und fragen uns: Sind die Amerikaner eigentlich besser?

publiziert am 30.9.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022