Kobil Schweiz sucht neuen Chef

16. Juni 2011, 14:04
  • people & jobs
  • schweiz
image

Claudio Retica hat zu Vasco Data Security gewechselt.

Claudio Retica hat zu Vasco Data Security gewechselt.
Der auf Identitätsmanagementlösungen spezialisierte deutsche Hersteller Kobil ist auf der Suche nach einem neuen Chef für die Schweizer Niederlassung. Der bisherige Country Manager Claudio Retica (Foto) hat Kobil verlassen und arbeitet seit Anfang Juni als Sales Manager für Schweiz und Österreich bei Vasco Data Security, wie beide Unternehmen auf Anfrage von inside-channels.ch bestätigen.
Kobil betreibt seit 2006 ein Büro in der Schweiz, seit Ende 2010 als Kobil Swiss AG. Retica war seit Januar 2009 Leiter der Schweizer Kobil-Niederlassung, wobei das Team lediglich aus zwei Personen besteht. Doch unbedeutend ist Kobil keineswegs: Zu den Schweizer Kunden gehören viele renommiere Finanzinstitute wie die Migros Bank oder die Valiant Bank. Auch Swisscom setzt auf die Zugangslösungen von Kobil. Wichtigste Aufgabe des Schweizer Kobil-Chefs ist es also, für die Kunden vor Ort präsent zu sein.
Bei Kobil ist man nun dabei, einen Nachfolger für Retica zu finden. Wie es heisst, wolle man den Posten wieder mit einem Schweizer besetzen. Es stehen zurzeit nur externe Kandidaten auf der Shortlist. Bis ein Nachfolger gefunden ist, leitet Özgür Koyun die Geschäfte in der Schweiz. Er ist der Cousin von Ismet Koyun, Gründer und CEO von Kobil. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023