Kommt "Office 12" vor Longhorn?

12. Mai 2005, 12:41
    image

    An einer am Dienstag von Microsoft veranstalteten Entwicklerkonferenz in Las Vegas verriet der Chef himself, Bill Gates, dass die neueste Version des Anwenderpakets Office schon nächstes Jahr auf den Markt kommen soll.

    An einer am Dienstag von Microsoft veranstalteten Entwicklerkonferenz in Las Vegas verriet der Chef himself, Bill Gates, dass die neueste Version des Anwenderpakets Office schon nächstes Jahr auf den Markt kommen soll. Zwar nannte er keinen genauen Termin, aber es ist gut möglich, dass das unter dem Namen "Office 12" bekannte Paket vor dem neuen Betriebssystem Longhorn erscheinen wird, das Ende 2006 erwartet wird.
    Länger als drei Jahre hat sich Microsoft seit Office 97 bisher noch nie Zeit gelassen für die Entwicklung eines neuen Anwenderpakets. Nach dem Office 2000 erschien zwei Jahre später bereits die Version XP, die kaum ein Jahr später von der Version 2003 ersetzt wurde. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    So arbeiten Googles interne Hacker

    Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Competec erweitert Geschäftsleitung

    Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Meta spart und gibt sich optimistisch

    Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

    Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

    publiziert am 2.2.2023