Komponenten-Disti Chips and More gerettet

20. Dezember 2013, 16:40
  • distributor
  • übernahme
image

Global Distribution hat die Übernahme des deutschen Komponenten-Distributors Chips and More im Rahmen eines sogenannten Asset Deals bekannt gegeben.

Global Distribution hat die Übernahme des deutschen Komponenten-Distributors Chips and More im Rahmen eines sogenannten Asset Deals bekannt gegeben. Der Konzern mit Hauptsitz in Dubai schnappt sich damit den seit Juli insolventen Disti. Die Übernahme sieht die Gründung einer neuen Gesellschaft namens Ionik per 1. Januar 2014 vor. Als Geschäftsführer wurden die beiden Gründer des Paderborner Komponenten-Distis Action IT Mark Scherer und Gernot Sonnek sowie Jochen Bless, ehemals Manager bei Also-Actebis, ernannt. Action IT ist ein Tochterunternehmen von Global Distribution.
Laut dem Insolvenzverwalter können mit dieser Lösung der Standort und die meisten Arbeitsplätze gerettet werden. Ausserdem wurden auch die Marken Cn Memory und i.onik übernommen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022