Konkurrent schnappt sich Silicon Graphics

2. April 2009, 09:18
  • international
  • übernahme
image

Der amerikanische Server- und Storage-Hersteller Rackable Systems will seinen Konkurrenten Silicon Graphics (SGI) übernehmen.

Der amerikanische Server- und Storage-Hersteller Rackable Systems will seinen Konkurrenten Silicon Graphics (SGI) übernehmen. Gemäss einer Mitteilung soll SGI inklusive Verbindlichkeiten von rund 25 Millionen US-Dollar übernommen worden. Da SGI gestern Mittwoch Gläubigerschutz nach amerikanischem Chapter 11 beantragt hat, muss das Insolvenzgericht der Transaktion zustimmen. Bereits im Mai 2006 hatte SGI Gläubigerschutz beantragt und war fünf Monate unter Chapter 11 geführt worden.
Gemäss dem 'Wall Street Journal' macht SGI verfehlte Unternehmensziele als auch "Spätfolgen" des ersten Insolvenzverfahrens für den erneuten Gang vor den Konkursrichter verantwortlich. Im letzten Quartal 2008 musste SGI bei einem Umsatz von 82,8 Millionen Dollar einen Verlust von 49,2 Millionen Dollar vermelden und hatte im Dezember den Abbau von 225 Arbeitsplätzen angekündigt. Gemäss Medienberichten sollen im März weitere 120 Entlassungen ausgesprochen worden sein. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Post erwirbt Mehrheit an EPD-Betreiber Axsana

Der Konzern erhofft sich mit dem Zukauf einen Schub für das elektronische Patientendossier und will eine einheitliche Infrastruktur schaffen.

publiziert am 9.8.2022
image

Amazon bietet 1,7 Milliarden für Hersteller von Staubsauger-Robotern

Mit der Übernahme von iRobot setzt der Konzern seine Akquisitionen im Bereich Smart Home fort. Amazon erhält damit auch immer mehr Daten von Privathaushalten.

publiziert am 8.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022