Konsolidierung in der Zürcher VAR-Szene

30. Juni 2008 um 15:00
  • übernahme
  • reseller
image

Baggenstos übernimmt NetCom mit allen Angestellten. Der Reseller hat neu rund 90 Mitarbeitende, davon 30 System-Engineers und Consultants.

Baggenstos übernimmt NetCom mit allen Angestellten. Der Reseller hat neu rund 90 Mitarbeitende, davon 30 System-Engineers und Consultants.
Der Walliseller Reseller Baggenstos hat laut einer Mitteilung per 25. Juni sämtliche Aktien der Dübendorfer NetCommunications AG übernommen. Wie Geschäftsleiter Thomas Baggenstos (Foto) gegenüber inside-channels.ch erklärte, ist dies ein Schritt zur Umsetzung der Wachstumsstrategie des 1925 gegründeten Familienbetriebs. Als Hauptgrund für den Verkauf wird die Ausnutzung von Synergien angegeben.
NetCom erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von 6,5 Millionen Franken. Der Name NetCommunications wird aufgegeben, der Standort in Dübendorf wird noch bis Ende Jahr beibehalten. Alle 17 NetCom-Mitarbeiter werden übernommen und bei Baggenstos integriert. Die beiden NetCom-Partner Michael Kistler und Juan Fehlmann wechseln ebenfalls zu Baggenstos und werden dort leitende Funktionen übernehmen. Fehlmann hatte vor seinem Eintritt bei NetCom 2005 bereits 16 Jahre bei Baggenstos gearbeitet.
Mit der Übernahme hat Baggenstos einen Antrag auf Aufnahme bei KIPS Branchennetzwerk, durch das die teilnehmenden Reseller bessere Konditionen bei den Herstellern erreichen wollen. "Ich bin zuversichtlich, dass unser Unternehmen bei KIPS aufgenommen wird", bekräftigt Geschäftsleiter Thomas Baggenstos auf Anfrage. (Amir Ali)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Atos will Tech Foundations für 2 Milliarden Euro verkaufen

Der französische IT-Konzern hat Verhandlungen mit EP Equity zum Verkauf des Managed-Services-Business aufgenommen. Kommt es zum Deal, übernimmt der Investor die Marke Atos.

publiziert am 2.8.2023
image

6,5 Milliarden-Angebot für New Relic steht

New Relic hat einem Kaufangebot durch TPG und Francisco Partners zugestimmt. Der SaaS-Anbieter soll von der Börse genommen werden.

publiziert am 31.7.2023