Kooperation für mehr Cloud-Angebote auf Open-Source-Basis

15. September 2014, 08:20
  • telco
  • red hat
  • cloud
  • open source
image

Wenn es nach dem finnischen Netzwerkausrüster Nokia Network geht, sollen Telekomausrüster ab 2015 einfacher als bisher Cloud-Angebot auf Open-Source-Basis aufgleisen können.

Wenn es nach dem finnischen Netzwerkausrüster Nokia Network geht, sollen Telekomausrüster ab 2015 einfacher als bisher Cloud-Angebot auf Open-Source-Basis aufgleisen können. Dazu wurde die Zusammenarbeit mit Red Hat erweitert und 2015 soll ein gemeinsames Software-Paket vorliegen. Angesichts des Endes isolierter, monolithischer Systeme ist Nokia Network mit seiner "Liquid Core Application Suite" genannten Lösung angetreten, Telekomanbieter in die Lage zu versetzen, unabhängig von der Hardware, dem Cloud-Stack und dem Software-Defined-Networking einfach Cloud-Infrastrukturen zu bauen.
In der jetzt angekündigten Kooperation wird Nokia Anwendungen für den virtualisierten Kern des Netzes und die Software fürs Management liefert, während von Red Hat die "Enterprise Linux Open Stack Platform" kommt. Nokia Network teilt mit, dass man auf diesem Wege sein bestehendes "Ecosystem für Cloud-Infrastruktur-Partner" verbreitere. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022