"Koordinierter Alleingang" Swisscoms in Yverdon

7. Februar 2012, 14:04
  • telco
  • swisscom
  • glasfaser
image

Swisscom macht beim Bau von Glasfasernetzen in der Schweiz vorwärts.

Swisscom macht beim Bau von Glasfasernetzen in der Schweiz vorwärts. Heute gab der Telco bekannt, dass Yverdon-les-Bains mit Glasfasern ausgerüstet wird. Swisscom wird gemäss einer Mitteilung die Anschlussarbeiten ausführen und in einigen Stadtvierteln die Glasfaserkabel in Zusammenarbeit mit den Energiediensten von Yverdon-les-Bains (Service des Energies d'Yverdon-les-Bains, SEY) verlegen.
Wie ein Sprecher auf Anfrage erklärt, baut Swisscom in Yverdon im Alleingang, allerdings in Koordination mit SEY. Derzeit seien Gespräche über die Koordinierung der Arbeiten im Gang. Wie viel Swisscom in Yverdon investiert, ist nicht bekannt.
Die Arbeiten werden im Frühjahr 2012 beginnen und erste Services werden ab Herbst 2012 verfügbar sein. Pro Haushalt und Geschäft wird Swisscom wie üblich vier Glasfasern verlegen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1