Kostenlose ICT-Weiterbildung für Lehrpersonen

23. Oktober 2009, 13:59
  • politik & wirtschaft
  • ict
image

Der seit 2004 bestehende IT-Verbund e-schooling.

Der seit 2004 bestehende IT-Verbund e-schooling.ch führt in den kommenden Wochen Weiterbildungs-Roadshows in St. Gallen, Bern, Luzern, Sierre und Genf durch (die Veranstaltungen in Basel und Zürich sind leider schon vorbei). Wie einer heute verschickten Mitteilung zu entnehmen ist, richtet sich die kostenlose Veranstaltungsreihe primär an Lehrpersonen. Sie können dort etwas über die Einsatzmöglichkeiten von aktuellen ICT-Technologien im Klassenzimmer erfahren.
Mitglieder von e-schooling.ch sind unter anderem Adobe, Microsoft, Netop und PC-Ware. Weitere Informationen bezüglich Anmeldung, Durchführungsort und Lokalitäten sind unter www.e-schooling.ch zu finden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Threema nun auch für die Schweizer Polizei

Die Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten beschafft die verschlüsselte Schweizer Whatsapp-Allternative "freihändig" für alle Polizeiorganisationen. IMP von Abraxas wird abgelöst.

publiziert am 20.5.2022
image

Gemeinden wollen mit digitaler Kompetenz Bürgervertrauen schaffen

Der Schweizerische Gemeindeverband wünscht sich mehr Zusammenarbeit zwischen Bund und Kantonen. Nur so könnten die Gemeinden smart und digital werden.

publiziert am 20.5.2022
image

EFK-Direktor kritisiert "IT-Beziehung" zwischen Bund und Kantonen

In ihrem Jahresbericht weist die Finanzkontrolle nochmals explizit auf die "unkontrollierte Entwicklung" der E-Gov-Portale hin. Auch andere IT-Projekte hat sie stark kritisiert.

publiziert am 20.5.2022
image

Investoren-Clubs Invest und Sictic werden zusammengelegt

Der Sictic-Präsident Thomas Dübendorfer hofft unter anderem auf mehr internationale Aufmerksamkeit für die Schweizer Startup-Szene.

publiziert am 19.5.2022