Kostenlose Programmierworkshops für Zürcher Sek- und Kantischüler

18. August 2009, 11:51
  • politik & wirtschaft
  • ergon
  • informatik
image

Die Zürcher Softwareschmiede Ergon Informatik bietet kostenlose Programmier-Workshops für Zürcher Sekundar- und Gymiklassen an.

Die Zürcher Softwareschmiede Ergon Informatik bietet kostenlose Programmier-Workshops für Zürcher Sekundar- und Gymiklassen an. Die Workshops dauern drei Stunden und werden von Ergon-Ingenieuren vor Ort in den Schulhäusern für Schulklassen oder Gruppen von Interessierten durchgeführt. Auf Wunsch gibt es zusätzlich auch noch eine kurze Einführung zum Thema Informatik und den diversen Berufen in der Informatik.
Im Lauf der Kurse können die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen sammeln und zum Beispiel kleine Spiele programmieren.
Ergon hat bereits Erfahrung mit solchen Workshops im Rahmen von anderen Events gesammelt, anlässlich der Informatica08, des nationalen Tochtertages oder für den Ferienpass von pro Juventute, und führt sie nun also als eigenständiges Engagement weiter, um Jugendliche für die Informatik zu begeistern. Ergon bietet seit längerem auch Schnuppertage, Lehrstellen und Praktikas für Jugendliche an. (hjm)
(Interessenbindung: Ergon ist Technologiepartner unseres Verlags. Diese Workshops finden wir aber eine gute Idee, und die Meldung hätten wir sowieso gebracht.)

Loading

Mehr zum Thema

image

E-Voting nimmt die nächste Hürde

Der Bundesrat hat die Rechtsgrundlagen für den E-Voting-Testbetrieb verabschiedet. Vor 2023 ist aber nicht mit Versuchen zu rechnen, auch die Post hat noch zu tun.

publiziert am 25.5.2022 1
image

Online-Gesuche für Grenzgänger über Easygov möglich

Im Rahmen eines Pilotprojekts können Unternehmen aus Zürich und dem Thurgau ihre Gesuche für Grenzgänger-Bewilligungen digital erfassen.

publiziert am 25.5.2022
image

Zentralschweiz erhält Onlineportal für Kulturgüter

Neben Bildern und Texten können auch Ton- und Videodokumente sowie dreidimensionale Objekte recherchiert und in bestmöglicher Qualität angesehen werden.

publiziert am 25.5.2022
image

Meineimpfungen.ch: Alle Daten werden vernichtet

Die leidige Geschichte um den Impfausweis der Stiftung ist zu Ende: Der Edöb verlangt eine Löschung aller Daten der rund 300'000 Nutzerinnen und Nutzer.

publiziert am 25.5.2022