Krankenkassen: T-Systems mischt sich in den Zweikampf von CSC und SCIS

11. Dezember 2006, 17:19
  • rechenzentrum
  • t-systems
image

T-Systems verbündet sich mit dem Fehraltorfer Spezialisten für Versicherungs-Software Secon und baut Hosting-Angebot.

T-Systems verbündet sich mit dem Fehraltorfer Spezialisten für Versicherungs-Software Secon und baut Hosting-Angebot.
Im attraktiven Markt der Lösungen für Kranken- und Unfall-Versicherungen zeichnete sich bis vor kurzem ein Zweikampf zwischen dem US IT-Dienstleister CSC ("Swiss Health Platform") und Swisscom IT Services (SCIS). CSC hat sich mit Cube (Lösung) und Centris (Rechenzentrum) verbündet, während SCIS die Aufträge für die Einführung der Lösung "Valsana" der BBT Software bei KPT und ÖKK erhielt.
Nun meldet sich mit T-Systems ein weiterer grosser IT-Dienstleister/Outsourcer zu Wort. T-Systems tut sich mit der Fehraltorfer Secon AG zusammen und entwickelt ein ASP-Angebot (ASP = Application Service Providing) für die Krankenkassen-Plattform Siddharta von Secon. Das Angebot wird Hosting, Betrieb der Lösung und die Integration in Umsysteme umfassen.
Das Bündnis von Secon und T-Systems ist interessant, weil beide Player bereits unterschiedliche Kassen zu ihren Kunden zählen. Secon führt neben einigen kleineren Kassen Atupri und Helsana auf seiner Kundenliste, T-Systems betreut bereits Systeme von KPT und Visana. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022