Krankheit holt Steve Jobs wieder ein

17. Januar 2011, 14:23
  • people & jobs
  • management
  • gesundheitsbranche
image

Rückzug aus dem Tagesgeschäft.

Rückzug aus dem Tagesgeschäft.
Apple-Gründer und -Chef Steve Jobs zieht sich aus gesundheitlichen Gründen vorläufig aus dem Tagesgeschäft zurück. Wie Jobs in einem E-Mail an seine Angestellten schreibt, habe ihm der Verwaltungrat eine gesundheitsbedingte Auszeit bewilligt, so dass er sich auf seine Gesundheit fokussieren könne. Er bleibe aber weiterhin CEO des Unternehmen und in strategische Entscheidungen involviert.
Die Leitung des Tagesgeschäfts übernimmt Tim Cook. Cook kam 1998 zu Apple und vertrat diesen bereits 2004 für einige Zeit. Im Juni 2009, als sich Jobs operieren lassen musste, vertrat erneut Cooks den CEO. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inventx in Kürze auch mit Domizil in Bern

Nach Chur, St, Gallen und Zürich will der IT-Dienstleister für Banken und Versicherungen nun auch eine Dependance in Bern eröffnen.

publiziert am 20.5.2022
image

Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

publiziert am 20.5.2022
image

Stefan Arn will kürzertreten

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

publiziert am 19.5.2022
image

ETH ernennt neue Professoren für Informatik und Digitalisierung

Die neu Ernannten beschäftigen sich mit Algorithmen, datengestützten Analyseverfahren oder den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung.

publiziert am 19.5.2022