Kriegt die SuisseID die Kurve?

28. November 2013, 13:31
  • telco
image

SuisseID-Nutzer sind zufrieden. Nur sind es sehr wenige.

SuisseID-Nutzer sind zufrieden. Nur sind es sehr wenige.
Der Bekanntheitsgrad der SuisseID hat ein bisschen zugelegt, der elektronische Identitätsnachweis wird aber nach wie vor selten eingesetzt. Das besagt die jüngste Studie "Firmen und E-Government". Bereits zum achten Mal wurde diese im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft Seco veröffentlicht. Das Forschungsinstitut gfs.bern hat dafür im Sommer 2013 rund 1'000 Firmenvertreter aus der ganzen Schweiz Fragen zum Bedürfnis nach Online-Behördendienstleistungen und zur Zufriedenheit mit Online-Portalen befragt.
Zum ersten Mal wurden 2011 Indikatoren zum elektronischen Identitätsnachweis SuisseID erhoben. Damals gab ein Drittel der Befragten an, die SuisseID zu kennen. Heute kennen immerhin knapp die Hälfte den elektronischen Identitätsnachweis (siehe Grafik).
Elektronischer Ausweis ist kein Bedürfnis
Trotzdem ist die Verbreitung des Ausweises bescheiden. Sechs Prozent der betroffenen Firmenvertreter, das sind 60 Personen, gaben an, eine SuisseID geschäftlich zu besitzen und drei Prozent besitzen diese persönlich. Das ist ein Plus von jeweis zwei Prozent in zwei Jahren (!). Immerhin: Wer eine SuisseID besitzt, ist grundsätzlich zufrieden damit. Aktuell geben 41 Prozent an, sehr zufrieden mit der SuisseID zu sein und 39 Prozent zeigen sich eher zufrieden.
Zu Denken geben sollten aber vor allem die Aussichten. Laut der Studie können sich 2013 lediglich 49 Prozent der Firmenvertretern vorstellen, künftig einen elektronischen Ausweis zu nutzen - 2011 waren es immerhin 59 Prozent. Auch die Anzahl Personen, die sich eine Nutzung gar nicht erst vorstellen können, hat zugelegt. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022