Kudelski weiterhin mit Vollgas

20. August 2015, 13:48
  • technologien
  • kudelski
  • verschlüsselung
image

Das Verschlüsselungstechnikunternehmen Kudelski konnte sich im ersten Halbjahr vor allem dank Zukäufen in den USA und Australien deutlich steigern.

Das Verschlüsselungstechnikunternehmen Kudelski konnte sich im ersten Halbjahr vor allem dank Zukäufen in den USA und Australien deutlich steigern. Die Firma sieht sich damit jetzt auch als weltweit führend bei Softwarelösungen für Parkierungsanlagen.
Im Segment Ski ist das Waadtländer Unternehmen mit SKIDATA bereits der globale Marktführer. Den Bereich Parkierungsanlagen hat Kudelski jetzt mit dem Abschluss von insgesamt vier Akquisitionen in den USA und Australien verstärkt. Diese Ausdehnung der Geschäftstätigkeit im Segment Public Access hat dabei bereits im ersten Halbjahr zu einem Umsatzsprung bei konstanten Devisenkursen um 24,2 Prozent auf 91,7 Mio. Fr. geführt. Aufgrund der Kosten für die Übernahmen fiel der Betriebsgewinn in diesem Bereich jedoch um 6,1 Mio. Fr. tiefer aus.
Trotz Frankenstärke konnte Kudelski auch im deutlich grösseren Segment mit TV-Verschlüsselungslösungen zulegen. Die Kernsparte integrated Digital TV (iDTV) erhöhte den Umsatz im Vorjahresvergleich um währungsbereinigt 6,8 Prozent auf 324,4 Mio. Franken. Insgesamt erhöhten sich die Erlöse um 6,2 Prozent auf 425 Mio. Franken. Der Betriebsgewinn stieg sogar um 9,7 Prozent auf 30,4 Mio. Franken. Der Reingewinn erhöhte sich gegenüber dem ersten Halbjahr 2014 um 8,3 Mio. Fr. auf 8,9 Mio. Franken.
Da das Unternehmen für das zweite Halbjahr mit wachsenden Umsätzen in beiden Sparten rechnet, erhöht es seine Geschäftsprognosen für das Gesamtjahr. So soll der Umsatz neu auf 920 bis 940 Mio. Fr. ansteigen. Bis jetzt galt der Bereich zwischen 845 bis 875 Mio. Fr. als Ziel. Ebenso höher soll das Betriebsergebnis ausfallen. Die neue Prognose lautet 70 bis 80 Mio. Franken anstatt 50 bis 65 Mio. Franken. (sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Hausmitteilung: 1 Jahr nach unserem Relaunch

Wir gingen heute vor einem Jahr mit der neuen Website live. Was ist in dieser Zeit geschehen?

publiziert am 31.1.2023 1