Kurse für Software-Tester in Zürich

2. November 2006, 17:19
    image

    Zertifizierte Software-Tester sind in der Schweiz noch eine eher rare Spezies, aber der Bedarf nimmt auch hierzulande zu.

    Zertifizierte Software-Tester sind in der Schweiz noch eine eher rare Spezies, aber der Bedarf nimmt auch hierzulande zu. Zertifizierte Software-Tester sollen mit einer professionellen Methodik Applikationen auf ihre Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit abklopfen, und so Unternehmen helfen, Kosten zu sparen und kritische Ausfälle im produktiven Betrieb zu vermeiden.
    Das auf Software-Tests spezialisierte Zürcher Unternehmen Greenliff bietet nun neu in Zusammenarbeit mit dem Trainingsanbieter imbus Vorbereitungskurse für eine Zertifizierung zum Software-Tester gemäss ISTQB an. Die Kurse werden im Technopark in Zürich durchgeführt. Auf Wunsch werden auch Schulungen in Unternehmen abgehalten. Weitere Informationen findet man hier.
    ISTQB ist gemäss Greenliff ein in 30 Ländern anerkannter, herstellerunabhängiger Standard. Weltweit sollen sich bisher rund 40'000 Software-Experten als "ISTQB Certified Tester" qualifiziert haben. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

    Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Talkeasy Schweiz wird liquidiert

    Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

    Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

    Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

    publiziert am 27.1.2023