Kurt Früh geht

18. August 2010, 15:44
  • channel
image

I.P.S. verabschiedet sich von der COS-Vergangenheit.

I.P.S. verabschiedet sich von der COS-Vergangenheit.
An seiner heutigen Sitzung hat sich der Verwaltungsrat der I.P.S. (Innovative Packaging Solutions), also der vormaligen COS Computer Systems, endgültig von seiner Vergangenheit verabschiedet und startet nun in der Verpackungsindustrie. Verwaltungsratspräsident Kurt Früh, der heute Chef des Speicher-Distributors MEMQ ist, und VR-Mitglied Antoine Kohler haben ausserdem ihren Rücktritt aus dem Gremium erklärt. Gleichzeitig wurde auch der Verkauf des Geschäftsbereichs Memory an ein Team um Früh umgesetzt. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022
image

Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

publiziert am 26.9.2022 3
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022