Kurt Lüscher wird COO mobile bei Sunrise

9. November 2004, 14:53
  • people & jobs
  • sunrise
image

Nach dem Aufstieg von Hans Peter Baumgartner zum CEO brauchte Sunrise einen neuen Chief Operating Officer (COO) für den Mobile-Bereich.

Nach dem Aufstieg von Hans Peter Baumgartner zum CEO brauchte Sunrise einen neuen Chief Operating Officer (COO) für den Mobile-Bereich. Dieser wurde nun gefunden in der Person von Kurt Lüscher, der den Job ab dem 1. Dezember übernimmt.
Lüscher begann seine Karriere bei der Bank UBS. 1998 wechselte er aber in den Telekommunikationsbereich. Von 1998 bis 2001 war er Chef der UTA Telekom AG in Wien, einem unabhängigen Telekommunikationsanbieter in Österreich. Danach arbeitete er als CEO von Telefonica / 3G Mobile in Zürich und Wien. Zuletzt, bis vor dem aktuellen Wechsel zu Sunrise, war er als COO bei Si.mobil-vodafone in Slowenien für die Bereiche Marketing & Sales sowie Customer Relation Management verantwortlich. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023