KV Schweiz verlängert Outsourcing mit iSource

2. April 2009, 14:38
  • cloud
  • outsourcing
image

Der Kaufmännische Verband der Schweiz hat den Outsourcing-Vertrag mit iSource um vier Jahre verlängert.

Der Kaufmännische Verband der Schweiz hat den Outsourcing-Vertrag mit iSource um vier Jahre verlängert. Der Glattbrugger Outsourcer und Systemintegrator betreibt für KV Schweiz rund 150 Clients an vier Standorten und 20 Sektionen und kümmert sich auch um das Softwarelizenzmanagement.
Wie es in einer Mitteilung heisst, nutzt KV Schweiz ein "Pay-per-Use"-Modell, welches eine flexible Nutzung der IT-Dienstleistungen ermögliche. So ergäbe sich an den Schulen von KV Schweiz während Prüfungszeiten naturgemäss eine signifikant höhere Nutzung als während der Schulferien. Auch die Storage- und Backup-Nutzung würden nach tatsächlichem Gebrauch abgerechnet, was sich sehr bewährt habe. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022
image

Amazon stellt Cloud-Speicher Drive ein

Fotos und Videos können in einem anderen Amazon-Service gesichert werden. Für weitere Daten müssen User Ende nächstes Jahr eine Alternative suchen.

publiziert am 2.8.2022