Kyndryl-Ausgliederung offiziell abgeschlossen

4. November 2021, 12:03
image

Seit 4. November wird Kyndryl als unabhängiges Unternehmen an der New Yorker Börse gehandelt. Die Ausgliederung des "Global Technology Services"-Bereichs aus IBM ist damit abgeschlossen.

"Wir freuen uns sehr, dass Kyndryl ab heute ein unabhängiges Unternehmen mit 90'000 Mitarbeitenden ist", sagt Martin Schroeter, CEO des Technologie-Konzerns.
Kyndryl starte als unabhängiges Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 19 Milliarden Dollar. Die Aktien wurden am Abend des 3. November an die Aktionäre von IBM verteilt, die für je fünf IBM-Aktien eine Kyndryl-Aktie erhielten. IBM hat nach dieser Ausschüttung vorübergehend 19,9 % der Anteile an Kyndryl behalten.
In der Schweiz leiten Alexander Dalheimer als Managing Director und Ivan Dopplé als Chairman die Geschicke. Beide waren zuvor über 15 Jahre für IBM tätig. Kyndryl Schweiz habe die gesamte hiesige Kundenbasis sowie die Mitarbeitenden des ehemaligen Global Technology Services (GTS)-Geschäfts von Big Blue übernommen.
Mehr zum Schweizer Kyndryl-Start lesen Sie nächste Woche in unserem Interview mit Alexander Dalheimer.

Loading

Mehr zum Thema

image

Strommangellage und Cloud-Software: Haben Firmen ein Notfallszenario?

Was, wenn der Strom tatsächlich knapp wird, Rechenzentren offline gehen müssen, aber die ganze Firma auf M365 aus der Cloud läuft?

publiziert am 16.8.2022
image

Tech-Lieferkette: Nun sorgt auch noch die Hitzewelle für Probleme

Einige Laptop- und Lithium-Produktionsstätten in China könnten zeitweise nicht mehr mit Strom versorgt werden.

publiziert am 16.8.2022
image

Microsoft lässt Entwickler-Workstations in der Cloud testen

Microsoft hat ein Public Preview seines neuen Dev-Box-Services gestartet.

publiziert am 16.8.2022
image

RZ-Betreiber NorthC endgültig in der Schweiz angekommen

Die Übernahme der Netrics-RZs in Münchenstein und Biel ist abgeschlossen.

publiziert am 16.8.2022