"LAN-Party" für das elektronische Patientendossier

25. September 2017, 14:18
  • e-government
  • e-health
  • epd
image

Ab heute testen Anbieter von E-Health Lösungen ihre Produkte an einem Projectathon.

Ab heute testen Anbieter von E-Health Lösungen ihre Produkte an einem Projectathon. In den gesetzlichen Grundlagen für das elektronische Patientendosser (EPD) sind unter anderem die technischen Voraussetzungen formuliert, die für die Zertifizierungen der EPD-Gemeinschaften erfüllt sein müssen. Der Projectathon, der vom 25.9 bis 29.9. im Campus Liebefeld bei Bern stattfindet, sei ein Meilenstein auf dem Weg zur Zertifizierung, schreibt E-Health-Schweiz.
16 Firmen aus vier Ländern haben sich für den Projectathon angemeldet. Darunter sind beispielsweise Swisscom, Post, Sage Schweiz, Health Info Net (HIN) , SwissSight sowie The I-Engineers. Zusätzlich nehmen die zentralen Abfragedienste (BIT) und die Zentrale Ausgleichsstelle am EPD-Projectathon teil.
Laut einer Mitteilung von Swisscom treffen sich rund 70 IT-Spezialisten an der "LAN-Party" für das EPD. Man werde am Projectathon die IT-Infrastruktur einer Stammgemeinschaft betreiben, die künftig den Patienten die Eröffnung eines EPD erlaube oder die administrativen Aufgaben im Zusammenhang mit dem Unterhalt des Dossiers ermögliche. Laut E-Health-Schweiz soll der Projectathon Interoperabilitätstests ermöglichen. Gruppentests sollen Anwendungsfälle aus dem EPD simulieren, beispielsweise die Rechteverwaltung oder gemeinschaftsübergreifende Abfragen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

publiziert am 30.9.2022 2
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022