Landis+Gyr-Outsourcing bleibt bei Unisys

11. Mai 2009, 13:26
  • cloud
  • unisys
  • landis+gyr
  • outsourcing
image

Landis+Gyr hat einen IT-Outsourcing-Vertrag mit Unisys Schweiz verlängert.

Landis+Gyr hat einen IT-Outsourcing-Vertrag mit Unisys Schweiz verlängert. Das Volumen des neuen Vertrags liegt gemäss Unisys im "mehrstelligen" Millionenbereich – genauer äusserten sich die beiden Unternehmen dazu nicht, ebensowenig wie zur neuen Laufzeit. Der erste Outsourcing-Vertrag zwischen den beiden Unternehmen wurde Anfang 2004 für fünf Jahre und die Landys+Gyr-Niederlassungen in Zug und Brasilien abgeschlossen und damals auf ein Volumen von sieben Millionen Franken beziffert.
Der neue Vertrag umfasst gemäss Unisys umfassende IT-Services für Landys+Gyr und seine rund 5000 Mitarbeitenden weltweit. Dazu gehören unter anderem System-Management und SAP-Betrieb, Help-Desk-Outsourcing und Desktop-Services sowie Virtualisierungs- und Konsolidierungsprojekte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Für die Multi-Cloud muss das eigene RZ bereit sein"

Thomas Krieg und Gavin Egli von VMware Schweiz sprechen im Interview über die Sinnhaftigkeit der Multi-Cloud und fehlende Skills in der Partnerlandschaft.

publiziert am 23.11.2022
image

Der Schweizer Cloud-Markt floriert

Bis 2026 soll die Public Cloud in der Schweiz um 22% wachsen, zeigt eine IDC-Studie im Auftrag von Microsoft. Die IT-Gesamtausgaben belaufen sich bis dahin auf 38 Milliarden Franken jährlich.

publiziert am 22.11.2022
image

SIX lagert das Management seiner Mainframes aus

Der Schweizer Börsenbetreiber hat einen Vertrag über 10 Millionen Franken mit Atos unterzeichnet. Mehrere SIX-Mitarbeitende wechseln zum Techkonzern.

publiziert am 22.11.2022
image

Everyware und Elca Cloud Services spannen zusammen

Elca und die bisherigen Eigentümer von Everyware stellen gemeinsam das neue Aktionariat. Der Everyware-CEO Kurt Ris äusserte sich gegenüber inside-it.ch zum Deal.

publiziert am 22.11.2022