Landis+Gyr-Outsourcing bleibt bei Unisys

11. Mai 2009, 13:26
  • cloud
  • unisys
  • landis+gyr
  • outsourcing
image

Landis+Gyr hat einen IT-Outsourcing-Vertrag mit Unisys Schweiz verlängert.

Landis+Gyr hat einen IT-Outsourcing-Vertrag mit Unisys Schweiz verlängert. Das Volumen des neuen Vertrags liegt gemäss Unisys im "mehrstelligen" Millionenbereich – genauer äusserten sich die beiden Unternehmen dazu nicht, ebensowenig wie zur neuen Laufzeit. Der erste Outsourcing-Vertrag zwischen den beiden Unternehmen wurde Anfang 2004 für fünf Jahre und die Landys+Gyr-Niederlassungen in Zug und Brasilien abgeschlossen und damals auf ein Volumen von sieben Millionen Franken beziffert.
Der neue Vertrag umfasst gemäss Unisys umfassende IT-Services für Landys+Gyr und seine rund 5000 Mitarbeitenden weltweit. Dazu gehören unter anderem System-Management und SAP-Betrieb, Help-Desk-Outsourcing und Desktop-Services sowie Virtualisierungs- und Konsolidierungsprojekte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cloud-Anbieter wie Mega könnten Daten ihrer Kunden manipulieren

Ein ETH-Kryptografie-Team nahm die Verschlüsselung der Cloud Services des neuseeländischen Anbieters Mega unter die Lupe und fand gravierende Sicherheitslücken. Das dürfte kein Einzelfall sein.

publiziert am 23.6.2022
image

Event-Ankündigung: Wie sicher ist die Cloud?

Im Rahmen der Topsoft debattiert Swiss Made Software die Sicherheit des Schweizer Datenraums.

publiziert am 17.6.2022
image

Cisco will mit neuen Integrationen und Insights das IT-Management vereinfachen

Cisco versucht, die – selbst verursachten – Komplexitäten zu reduzieren. "Wir müssen das, was wir für Sie tun, einfacher machen", sagte Cisco-CEO Chuck Robbins zum Auftakt der Hausmesse.

publiziert am 15.6.2022
image

Edöb fordert Neubeurteilung der Microsoft Cloud

Die Suva wollte Personendaten in der Microsoft Cloud speichern. Der Datenschutzbeauftragte stellte aber einige Probleme fest.

publiziert am 14.6.2022