Lauter "extrem kritische" Sicherheitslöcher in Word und Excel

5. Februar 2007, 17:10
  • security
  • microsoft
image

Die Sicherheitsexperten von Secunia haben in einem gestern veröffentlichten --http://secunia.

Die Sicherheitsexperten von Secunia haben in einem gestern veröffentlichten Report auf eine Sicherheitslücke von Microsoft Office aufmerksam gemacht. Das "extrem kritische" Loch betrifft verschiedene Excel- und Office-Versionen. Zumindest über Excel wird das Leck bereits ausgenutzt, bestätigte auch Microsoft. Laut Secunia ist eine falsche Behandlung von Zeichenketten (sogenannten "Strings") Schuld: Angreifer können darüber den Arbeitsspeicher manipulieren.
Microsoft hat bereits am Freitag ein Security Advisory hatte Secunia auf mehrere "extrem kritische" Sicherheitslücken im Schreibprogramm Word hingewiesen. Auch diese wurden von Microsoft bisher noch nicht gepatcht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

publiziert am 30.9.2022 2
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022