Lawson kauft E-Health-Spezialisten

8. Januar 2010, 09:56
  • business-software
  • geschäftszahlen
  • übernahme
image

Der Businesssoftware-Hersteller Lawson will den US-amerikanischen E-Health-Spezialisten Healthvision für 160 Millionen Dollar übernehmen.

Der Businesssoftware-Hersteller Lawson will den US-amerikanischen E-Health-Spezialisten Healthvision für 160 Millionen Dollar übernehmen. Der Deal soll bereits im Januar abgeschlossen werden. Healthvision bietet Software und Dienstleistungen für Spitäler und grosse Organisationen der Gesundheitsbranche an. Lawson erwartet, dass der Zukauf im ersten Jahr 60 bis 70 Millionen Dollar zum Umsatz beitragen wird.
Gleichzeitig gab Lawson die Zahlen des zweiten Geschäftsquartals bekannt. Umsatz und Gewinn sanken zwar erneut, doch Lawson schaffte es, die Bruttomarge im Jahresvergleich von 52,6 auf 55,4 Prozent zu verbessern.
Per Ende November sanken der Gewinn um 9 Prozent auf 2,8 Millionen Dollar und der Umsatz um 11 Prozent auf 184,4 Millionen Dollar. Der Lizenzumsatz sank um 6 Prozent, im Maintenance-Bereich schrumpften die Umsätze um 5 Prozent und bei der Beratung musste Lawson gar einen Umsatzrückgang von 18 Prozent hinnehmen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023