Layer-2-Verschlüsselung: Das E-Book ist da

19. August 2014, 14:20
  • verschlüsselung
image

Als Gastautor Christoph Jaggi vor ein paar Wochen die --http://www.

Als Gastautor Christoph Jaggi vor ein paar Wochen die neueste Ausgabe seiner Einführung zum Thema Ethernet-Verschlüsselung veröffentlichte und ein 65-seitiges PDF-Dokument zum Download zur Verfügung stellte, musste er danach ganz schnell seinen Provider bitten, seine Webseite auf einen neuen, schnelleren Server zu verschieben.
Nicht nur die schiere Menge der Downloads von Jaggis Werk ist eindrücklich, sondern auch die IP-Adressen der User, die darauf zugriffen. Sie arbeiten bei diversen Geheimdiensten (NSA, CIA etc.), Hightechfirmen wie Airbus und Boeing und Banken. Selbst bei Google, wo man die Netzwerkgurus schlechthin vermutet, fand man die Einführung nützlich.
Nun gibt es die englischsprachige Version von Jaggis Einführung auch als kostenloses E-Book. Und zwar richtig aufbereitet für alle möglichen Lesegeräte. Es gibt eine Version für iPads bei iTunes, eine Version für Kindle (kostenlos und deshalb nicht im Amazon Store erhältlich) und eine ePub-Version für alle anderen erdenklichen E-Reader.
Die verschiedenen Versionen, alle in englischer Sprache, kann man beim E-Book- und App-Spezialisten Folium Partners kostenlos downloaden. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Quantensichere Algorithmen sollen standardisiert werden

Die US-Behörde NIST hat jahrelang evaluiert und nun Kandidaten für eine Standardisierung bekannt gegeben.

publiziert am 6.7.2022
image

Die hartnäckigsten Mythen über E-Mail-Verschlüsselung

E-Mail-Verschlüsselung ist eine wichtige Massnahme, um sensible Daten zu schützen. Trotzdem verzichten noch immer viele Unternehmen darauf. Sie halten die Technologie für zu teuer, zu kompliziert oder gar unnötig. Höchste Zeit, mit den hartnäckigen Mythen aufzuräumen.

image

Sichere E-Mails in Microsoft 365: So klappt's

Office-Programme aus der Cloud bringen verschiedene Optionen mit, um E-Mails zu verschlüsseln. Warum sich dennoch eine zusätzliche Lösung empfiehlt, lässt sich am Beispiel von Microsoft (früher: Office) 365 zeigen. Mit totemomail gewinnen Unternehmen Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit.

image

Goldman Sachs tastet sich ins Quanten-Computing vor

Die US-Grossbank erhofft sich schon bald neue Möglichkeiten durch Quantencomputer. Aber wann bedrohen sie die Sicherheit der Kryptographie?

publiziert am 12.12.2019