Lebara und Sunrise partnern weiter

30. Juni 2011 um 12:38
  • telco
  • sunrise
image

Der Schweizer Mobilfunkanbieter Sunrise und der britische Mobilfunk-Discounter Lebara haben ihren Zusammenarbeitsvertrag verlängert.

Der Schweizer Mobilfunkanbieter Sunrise und der britische Mobilfunk-Discounter Lebara haben ihren Zusammenarbeitsvertrag verlängert. Damit wird Lebara als MVNO weiter das Netz von Sunrise für seine Dienstleistungen nutzen. Lebara hat sich seit dem Start 2007 zum grössten unabhängigen Anbieter mobiler Prepaid-Lösungen in der Schweiz entwickelt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom: Vorerst keine Preiserhöhungen für Privatkunden

Es soll aber "vereinzelte Anpassungen" geben. Preiserhöhungen für Geschäftskunden nicht ausgeschlossen.

publiziert am 5.6.2023 1
image

Vogt am Freitag: Ok, Google – Rechnung fällig innert 30 Tagen

Wenn man selbst versagt, wird Big Tech zur Kasse gebeten. Das Phänomen ist aktuell gleich in zwei Branchen zu beobachten.

publiziert am 2.6.2023 3
image

5G: Portugal ebnet den Weg für ein Huawei-Verbot

Auch Portugal will künftig "Hochrisikoanbieter" beim Bau von 5G-Netzen ausschliessen können.

publiziert am 26.5.2023
image

Salt wächst dank mehr Mobilfunk­kunden

Vor dem Stellenantritt des neuen CEOs, Max Nunziata, vermeldet der Telco ein Umsatzplus. Eine Partnerschaft mit der Post soll weiteres Wachstum bringen.

publiziert am 26.5.2023