Lehrgang für Unternehmens-Digitalisierung an der FHNW

5. Juli 2016, 14:44
  • politik & wirtschaft
image

Die Fachhochschule Nordwestschweiz bietet ab November 2016 ein Certificate of Advanced Studies (CAS) in Digital Business Development an.

Die Fachhochschule Nordwestschweiz bietet ab November 2016 ein Certificate of Advanced Studies (CAS) in Digital Business Development an. Teilnehmern soll Wissen rund um die digitale Transformation von Unternehmen vermittelt, neue Technologien gezeigt und Prozesse im Change-Management erklärt werden.
Teil des Kurses ist ein einwöchiger Aufenthalt in New York, während dem das Modul Design Thinking on Innovation an der New York University absolviert wird. Zudem erhalten Teilnehmer die Möglichkeit Startups und US-Firmen zu besuchen, um einen Einblick in deren digitalisierte Geschäftsmodelle zu erhalten.
Der Lehrgang richtet sich an Personen, die die Weiterentwicklung ihres Unternehmens vorantreiben wollen oder innovative Technologien für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle einsetzen wollen, so die Informationen auf der Website der FHNW. Zu den Dozierenden gehören neben Professoren der Hochschule auch Vertreter von Microsoft, Swisscom oder Soultank. Weitere Informationen zu Anmeldebedingungen, Kosten und Programm gibt es auf der Website der Fachhochschule. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neues digitales Organspenderegister soll 2025 kommen

Das BAG prüft in einer internen Studie verschiedene Umsetzungsvarianten eines neuen digitalen Organspenderegisters – mit und ohne staatliche E-ID.

publiziert am 30.11.2022 1
image

E-Mails, SMS & Co.: EU will einfacher an digitalen Daten kommen

Ermittler in der EU sollen zur Verfolgung schwerer Straftaten einfacher und schneller Zugang zu elektronischen Beweismitteln bekommen – unabhängig davon, ob sie verschlüsselt sind.

publiziert am 30.11.2022 1
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

Twitter und Apple offensichtlich auf Kriegsfuss

Elon Musk hatte Apple den "Krieg" erklärt, nachdem der Konzern angeblich gedroht hat, den Onlinedienst aus seinem App-Store zu entfernen. Mittlerweile ist Musk wieder zurückgekrebst.

aktualisiert am 29.11.2022 1