Leider Nein (abgespalten)

10. Oktober 2014, 15:49
  • kolumne
  • hp
  • ibm
  • symantec
  • liechtenstein
  • leider nein
image

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht.

HP macht's, Symantec macht's, IBM macht's sowieso und schon lange, EMC wird es vielleicht machen und Cisco sollte es machen: Aufspalten, abschneiden, wegoperieren. Auch wir werden es tun und zwecks Steigerung des Shareholder-Value inside-it.ch endlich von inside-channels.ch trennen und in einer separaten Firma (Huron Sons Inc.) unterbringen, die Redaktion in ein Shared-Service-Center in Polen auslagern, die Buchhaltung-as-a-Service (BaaS) aus Rumänien beziehen, unsere Notizbücher-und-Kugelschreiber-Supply-Chain an Cisullos ChainIQ auslagern und die Überwachung unseres untotbaren Sun-Serverleins einer Firma in Kadugondanahalli übergeben. Einzig das PC-Ginggen bei akutem Harddisk-Wackel-Syndrom werden wir noch selbst machen.
Für Sie als LeserIn wird sich natürlich "nichts ändern", wie alle Firmen ihren Kunden, Partnern oder MitarbeiterInnen immer schreiben, wenn sie vorhaben, alles zu ändern. Schliesslich kommt es in unserem Fall ja nicht wirklich drauf an, ob eine anonyme Mitarbeiterin von Polski Przeglad Zastepcy Redaktora die Delete-Taste zwecks Vernichtung der eigentlich wichtigen, aber von uns schändlich unterschätzten Pressemitteilungen drückt oder unser hochbezahlter Chef, Maurizio "Quickfinger" Minetti respektive dessen Delete-wütige Assistentin Linda "nur ein voller Papierkorb ist ein guter Papierkorb" von Burg.
So hat Ihnen unsere anonyme Mitarbeiterin in Warschau, falls es Warschau ist, denn die polnische Agentur hat sich dem Vernehmen nach aufgespalten und einen Teil der Tätigkeit nach Kyidaunggari (Burma) ausgelagert, verschwiegen, dass der Kanton Luzern umgezogen (nach Kyidaunggari?) ist. Vor dem Umzug des Kantons gab es "Grussworte von Nicolo Paganini, Direktor Olma Messen St.Gallen, von Regierungspräsidentin Heidi Hanselmann, Vorsteherin des Gesundheitsdepartementes des Kantons St.Gallen, sowie von Regierungspräsident Robert Küng, Vorsteher des Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartementes des Kantons Luzern" und danach "100 Entlebucher Jodlerinnen und Jodler, die Noggeler Guggenmusik, der Turnverein Rickenbach sowie die Lucerne Marching Band mit einer Tattoo-Show". Ob die "100 Entlebucher Jodlerinnen und Jodler" (wussten Sie, dass das Entlebuch so gross ist?) von SAP gesponsort werden, wissen wir nicht.
Ebenso haben wir Ihnen verschwiegen, dass es nun "IHR PERSÖNLICHER BIERKRUG NUR 0,99? STATT 11,99?" gibt, den man mit seinem eigenen Foto und Namen und dem Sinnspruch "Hopfen & Malz - rein in den Hals" versehen im schönen "Simmelsdorf" bestellen kann. Passend zum Bierkrug haben wir Ihnen auch das Erscheinen des bahnbrechenden Werkes «Gute Fette - Böse Fette» "mit 77 fettoptimierten Rezepten von Romy Dollé, die Frau von Dave Dollé" verschwiegen, genauso wie wir (respektive unsere KollegInnen in Warschau oder Kyidaunggari) unterschlagen haben, dass "in Sirnach TG ein Citrusbockkäfer entdeckt worden" ist, der "ein Verwandter des gefährlichen Asiatischen Laubholzbockkäfers" ist und von dem "Spürhunde", die übrigens mit "gefriergetrockneten Käfern aus Deutschland" (aus Simmelsdorf?) trainiert wurden, "bisher kein weiteres Exemplar entdeckt" haben. Während der Thurgau und seine Hunde also offenbar die Sache mit dem Citrusbockkäfer im Griff haben, kann man das von den Liechtensteinern nicht sagen. Da laufen zwar keine Citrusbockkäfer herum, dafür aber "Böse Fette", denn jemand hat "1300 kg Käse vermutlich aus dem unverschlossenen Entsorgungscontainer gestohlen", so dass nun "Gesperrter Käse der Alpe Sücka widerrechtlich im Umlauf" ist. Gut, dass das Fürstentum Liechtenstein schon lange abgespalten ist. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

Bei der 'Computerworld' wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

publiziert am 3.2.2023
image

Vor 16 Jahren: Windows Vista erscheint

War es das schlechteste Windows aller Zeiten?

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Due Diligence: Hydromea

In dieser Kolumne schreibt Ramon Forster regelmässig über Schweizer Tech-Startups. Heute unter der Lupe: Hydromea aus Renens (VD).

publiziert am 2.2.2023