Leider Nein (allerletzte Folge)

24. Dezember 2021, 07:34
  • kolumne
  • leider nein
image

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht.

Ich: "Ich bin dann mal weg. Tschüss Branche. Mach's gut." IT-Branche: "Was? Spinnst du? Das kannst du gar nicht. Du brauchst mich." Ich: "Sichernöd." IT-Branche: "Ach was, du Plagöri. Ohne mich kannst du nicht leben. Denk nur ans Essen. Was machst du ohne all die Aperos? Oder die Apero-Zmorge-Päckli fürs Webinar?" Ich: "Ha! Du meinst die Antibiotika-gebadeten frittierten Crevetten-Schwänze aus dem Mekong-Delta? Die immer gleichen Hackfleisch-Bölleli in Tomatensauce? Oder die auf Bambus-Splitter aufgespiessten Apfel- (Golden, Südafrika), Mango- (Guatemala) und Ananas- (Indonesien, Ex-Regenwald) Stückli? Ich werd nix vermissen." IT-Branche: "Mindestens gabs immer Gratis-Alkohol. Ohne mich musst du den jetzt selber bezahlen. Das schaffst du never." Ich: "Aldi-Bier wird unterschätzt." IT-Branche: "Und die Reisen und Kongresse, hä? Du wirst sie vermissen und auf den Knien in Winterthur darum betteln, wieder mal eine Partnerkonferenz von - sagen wir - Trend Micro - in Edgware gehen zu dürfen." Ich: "Wo ist Edgware?". IT-Branche: "Londoner Vorort". Ich: "Und da willst du mich für zwei Tage in den Keller eines Hotels sperren, pausenlos von Vice-Presidents, CMOs, CxCMOs oder weiss der Teufel was für "C"s zutexten lassen, mir zwischendurch lauwarme Antibiotika-Crevetten in den Mund stopfen, abends dann in einem Minibus mit den "Cs", PR-Leuten und einem Kollegen vom "Scottish Security News online" in ein Restaurant karren lassen, wo es ein gigantisches Stück einer niedrig-gegarten irischen Kuh gibt? Nö. Ich werde nicht betteln. Partnerkonferenzen nur noch mit Anreise per Velo, Saison-Küche und anständigen Bierchen."
IT-Branche: "Soso. Und das Wichtigsein, hä? Du wirst nie auf die süsse Stimme der Praktikantin Heike von Lewis PR verzichten können. Stell dir vor: Nie mehr wirst du angeflötet: 'Ach Herr Huuugenschmidt, haben sie die Pressemitteilung der Firma Rubrik wegen File-Recovery für Microsoft Azure erhalten?' Und nie mehr wird dir der hochbezahlte "Business Partner Media Relations" des staatsnahen IT-Dienstleisters sagen, dass er deinen Artikel zum Thema KMU-Security sackstark gefunden habe. Dir droht die Bedeutungslosigkeit. Du wirst es nicht aushalten!" Ich: "Vergiss es, IT-Branche! Die süss-flötende Heike verwechselte jeweils meinen Namen, weil sie im Akkord irgendwelche Journis abtelefoniert hat, um der Firma Lewis die nötigen Clipings zu besorgen. Und der kampfwertgesteigerte Sachbearbeiter hat mich für einen Artikel, den ich nie geschrieben habe und der im Konkurrenzblatt Computerworld erschienen ist, gelobt. Wenn ich wirklich wichtig gewesen wäre, hätten sie mir Kommandos auf den Hals gehetzt. Oder zumindest den Einzelrichter am Bezirksgericht im Kreis 4."
IT-Branche: "Okok. Aber du kannst nicht leben, ohne am Puls der Innovation zu sein. Technologie, Innovation, Digitalisierung. Das ist doch dein Ding!" Ich: "Weisst du, liebe IT-Branche, du hast mich müde gemacht. Der Aufwand, zwischen interessantem technologischem Fortschritt und Techschwurb zu unterscheiden, ist gigantisch. Dein unaufhörliches Innovationsgedöns, dein Fortschrittslärm übertönt das Wichtige. Sag mal Branche. Warum brauchst du jedes Jahr mehr Energie? Warum machst du nichts gegen den Klimawandel, sondern laberst immer nur von "grün" und "blue" und bist trotzdem Teil des Problems und nicht der Lösung?" IT-Branche: "Öhhhh. Jaaaa. Ähem. Also. Ich werde halt immer öfter gebraucht. Für alles und überall, gäll. Und es gibt ja auch Fortschritte. Zum Beispiel in Hamburg und dank Fujitsu: 'Quanten-inspirierte Optimierungs-Services von Fujitsu sorgen für weniger Stau und Emissionen im Hamburger Hafen' Also ohne diese Quanten-inspirierten Services wäre die Welt noch viel schlimmer."
Ich: "Gsehsch? Quanten-inspirierter Bullshit! Ich bin dann mal weg. Byebye und adiömessi."

Podcast: Rückblick auf über 30 Jahre

Gründer, Chefredaktor und Herausgeber Christoph Hugenschmidt verlässt inside-it.ch. Im Gespräch mit Reto Vogt blickt er auf eine über 30-jährige Karriere im IT-Journalismus zurück.

Loading

Mehr zum Thema

image

Prantl behauptet: Der Fachkräftenotstand und die "Rache der Büezer"

Heute habe IT-Fachkräfte die längeren Spiesse, sagt unser Kolumnist, nicht mehr ihre Arbeitgeber.

publiziert am 26.9.2022
image

IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

publiziert am 23.9.2022 1
image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

Soko Maier: Was ist Open Source Software wert?

Als bekennende OSS-Befürworterin gibt unsere Kolumnistin Einblicke in die Open-Source-Welt und erklärt, warum sich das Engagement in der Community lohnt.

publiziert am 22.9.2022