Leider Nein (windige Episode)

4. September 2009 um 16:23
  • kolumne
  • facebook
image

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht.

Eben ist die erste Herbststurmböe durch die Strasse vor unserer Redaktionsstube gefegt. Glauben Sie mir - es ist gar nicht so einfach, sich auf die Vorteile der DCFM 10.3 SAN Management Applikation (verbessert die VM-Funktionalität) zu konzentrieren, während draussen ein Velokurier von besagter Böe angetrieben spektakulär mit ungefähr 85 Stundenkilometern vorbeibrettert.
Velokuriere haben, wenn überhaupt, Warnlichter irgendwo am Körper montiert und sicher keinen Nabendynamo - das würde den Flitzer zu schwer machen. Der Schreibende hingegen hat eine solche Energiequelle am Velo und freut sich deshalb über die erste wirkliche Innovation, die er seit dem Vortrag von Hasso Plattner über In-Memory-Datenbanken. Mit dem raffinierten Gerät kann man nämlich endlich radelnd seine vom GPS in wenigen Stunden leergesoffene Handy-Batterie aufladen. Das ist Innovation, liebe Hersteller!
Wobei: Vielleicht macht der "KE Charger" das Velofahren ja einfach nur noch gefährlicher, als es eh schon ist. Denn: "Handy-Attacken werden wahrscheinlich" ('Computerworld'). Da lädt man also fröhlich fahrend sein Handy auf, nur um plötzlich hinterrücks von dem frisch mit Energie versorgten Teil attackiert zu werden.
Ob man den Hersteller eines attackierenden Handys verklagen kann? Glaubt man dem 'Netzticker', so kann man dies zumindest mit Facebook tun, wenn Facebook das tut, zu was es geschaffen wurde: "Facebook wegen Datenverwendung verklagt."
Doch genug der Medienschelte: Denn zumindest der Mediensammeldienst 'Google News' hat unlängst geradezu prophetische Gaben bewiesen (Screenshot oben). Unter den Suchwörtern "Bund" und "Informatik" brachte er uns die wirklich wichtige Story ins Postfach: "Braunvieh- und Fleckviehzuchtverband vereinbaren Zusammenarbeit" Hat da jemand "Projekt Phönix" gesagt? (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

SATW insights: Kosteneinsparungen dank besserer Organisation von Gesundheitsdaten

Stetig steigende Kosten strapazieren das solidarische Gesundheitssystem der Schweiz. Dabei hilft es nicht, dass Gesundheitsdaten uneinheitlich erhoben werden, schreibt Manuel Kugler von der SATW.

publiziert am 22.2.2024
image

Parldigi direkt: Open Source in der Verwaltung – Deutschland machts vor!

Die Schweiz muss vom grossen Nachbarn lernen und nicht wiederholt die gleichen Fehler machen, berichtet Parldigi-Vorstandsmitglied Adrian Zimmermann.

publiziert am 21.2.2024
image

Andy's AI Almanac: Technology Trilogy Engineer – die Köche der Zukunft

Alle reden von KI. Doch hinter den Kulissen braut sich etwas Grösseres zusammen, schreibt Andy Fitze in seiner ersten Kolumne.

publiziert am 19.2.2024
image

Vogt am Freitag: Encryption ist ein Menschenrecht

Ein möglicherweise wegweisendes Urteil in Strassburg blieb medial unter dem Radar. Das ist schade.

publiziert am 16.2.2024 5