Lenovo holt Lanci

6. Januar 2012 um 16:40
  • international
  • lenovo
  • acer
  • emea
image

Der nach verkauften Stückzahlen gemessen weltweit zweitgrösste PC-Hersteller Lenovo stellt seine Organisation völlig neu auf.

Der nach verkauften Stückzahlen gemessen weltweit zweitgrösste PC-Hersteller Lenovo stellt seine Organisation völlig neu auf. Statt wie bisher in drei Einheiten (reife Märkte, Wachstumsmärkte und China) aufgeteilt, gibt es ab 2. April nun vier Einheiten.
Neu wird die Lenovo-Organisation in vier geografische Einheiten strukturiert, wie wir einem Statement, das inside-channels.ch vorliegt, entnehmen. Chef der Einheit EMEA (Europa, Afrika, Mittlerer Osten) wird der wohlbekannte Gianfranco Lanci. Lanci war bis März 2011 CEO des Lenovo-Rivalen Acer und ist im Markt nicht unumstritten.
Lesen Sie in unserem ausführlichen Artikel auf inside-channels.ch mehr über die Hintergründe und wie Lenovo den Schritt begründet. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Lenovo erzielt weniger Umsatz und Gewinn

Im ersten Halbjahr hat der Hersteller viel Geld verloren. Die Geschäfte haben sich erst im zweiten erholt – auch in der Schweiz.

publiziert am 24.5.2024
image

Patentklage: Lenovo darf keine Geräte mit Mobilfunk-Modul mehr verkaufen

Hardware mit WWAN-Modulen von Lenovo unterliegt in Deutschland aktuell einem Verkaufsverbot.

publiziert am 13.5.2024
image

"Die Marge im Server- und im Storage-Geschäft ist noch nicht ganz so im Elend"

Michael Berchtold verantwortet bei Lenovo das Datacenter-Geschäft. Im Interview sagt er, warum das As-a-Service-Geschäft noch nicht so brummt und was er sich für 2024 wünscht.

publiziert am 31.1.2024
image

Die Neuheiten der CES im Überblick

Während sich an der Tech-Messe in Las Vegas alles um Künstliche Intelligenz dreht, haben die Hersteller ihre neusten Geräte präsentiert. Wir liefern eine Übersicht.

publiziert am 11.1.2024