Lenovo im Abwärtssog

22. Mai 2009, 08:58
  • international
  • lenovo
  • ibm
  • geschäftszahlen
image

Die Nummer vier im globalen PC-Business rutscht tiefer in die roten Zahlen.

Die Nummer vier im globalen PC-Business rutscht tiefer in die roten Zahlen.
Lenovo leidet besonders stark unter der Wirtschaftskrise. Nach einem massiven Gewinnrückgang im zweiten Quartal blieb der chinesische PC-Hersteller auch im Abschlussquartal in den roten Zahlen. Dies geht aus den gestern veröffentlichten Zahlen hervor. Der zurzeit weltweit viertgrösste Computerhersteller hatte zuletzt vor über drei Jahren – nach der Übernahme der IBM-PC-Sparte - rote Zahlen geschrieben.
Der Nettoverlust im Q4 betrug 264 Millionen Dollar (verglichen mit einem Gewinn von 140 Millionen Dollar im Q4 des Vorjahres), der Umsatz schrumpfte um 25,8 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar. Von Januar bis März sanken die weltweiten PC-Verkäufe bei Lenovo um 8,2 Prozent. Dies sei vor allem auf den Rückgang im Business-Segment und auf Lenovos Unterrepräsentanz im Consumer-Business zurückzuführen, schreibt das Unternehmen. Im gesamten Geschäftsjahr betrug der Verlust 226,4 Millionen Dollar, verglichen mit einem Gewinn von 484,3 Millionen Dollar im Jahr zuvor. Der Jahresumsatz sank um 8,9 Prozent auf 14,9 Milliarden Dollar.
Das Restrukturierungsprogramm, das im vierten Quartal in die Wege geleitet wurde. Der neue CEO Yang Yuanqing konnte nicht sagen, wann Lenovo wieder schwarze Zahlen schreiben wird. Ein erneuter Stellenabbau sei nicht geplant. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022