Lenovo kauft eventuell Packard Bell

8. August 2007, 11:12
  • international
  • lenovo
  • übernahme
image

Lenovo könnte in Kürze das europäische Elektronikunternehmen Packard Bell übernehmen.

Lenovo könnte in Kürze das europäische Elektronikunternehmen Packard Bell übernehmen. Wie Lenovo gestern mitteilte, befinde man sich in Verhandlungen mit den Besitzern von Packard Bell über eine Übernahme und habe auch bereits eine diesbezügliche Absichtserklärung unterzeichnet. Auch Abklärungen mit den zuständigen Behörden seien bereits im Gange.
Das in Holland stationierte Unternehmen Packard Bell stellt PCs und Unterhaltungselektronik wie MP3-Player, GPS-Geräte, Multimediarekorder usw. her und ist vor allem im westeuropäischen Markt für Heimanwender gut vertreten – gemäss eigenen Angaben ist Packard Bell bei Consumer-PCs in Europa insgesamt die Nummer drei. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Polizei schiesst Kryptomessenger Exclu ab

Die App soll ein grosser Favorit von Kriminellen und Drogenschmugglern gewesen sein. Nun haben die Behörden die Dienste abgeschaltet, auch dank Hinweisen aus dem "Cyberbunker".

publiziert am 7.2.2023
image

Grossbritannien prüft Einführung des digitalen Pfunds

Die Digitalwährung würde frühestens in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts eingeführt werden und sollte Bargeld nicht ersetzen.

publiziert am 7.2.2023
image

Globale Ransomware-Angriffswelle zielt auf VMware-Systeme

Tausende Server mit der Virtualisierungslösung ESXi sollen betroffen sein. Die ausgenutzte Schwachstelle ist seit langem bekannt.

publiziert am 6.2.2023
image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023