Lenovo lanciert Consumer-Notebooks

4. Januar 2008, 11:43
  • lenovo
image

Lenovo wird noch im laufenden Jahr auch in der Schweiz ins Consumer-Geschäft einsteigen. Mit einer neuen Consumer-Notebook-Serie.

Lenovo wird noch im laufenden Jahr auch in der Schweiz ins Consumer-Geschäft einsteigen. Mit einer neuen Consumer-Notebook-Serie.
Noch ist der chinesisch-amerikanische PC- und Notebook-Hersteller Lenovo in der Schweiz erst mit KMU-Produkten im Retail präsent. Doch dies wird sich 2008 ändern, wie uns Pascal Bruni von Lenovo Schweiz vergangenen November verriet. Für den weltweiten Einstieg ins Geschäft mit Heimanwendern lancierte Lenovo gestern die "IdeaPad"-Notebook-Reihe.
Die Laptops mit Bildschirmgrössen zwischen 11 und 17 Zoll kommen durchwegs farbig daher, haben Tastaturergänzungen für Spiele, Lautsprecher in Heimkino-Qualität (sagt Lenovo) und eine Kamera. Die Consumer-Notebooks sind alle mit Gesichtserkennung ausgerüstet. Die "VeriFace" genannte Software soll Passwörter für die einzelnen BenützerInnen der tragbaren PCs obsolet machen. Das 17-Zoll Edel-Notebook, das im März weltweit lanciert wird, ist speziell für SpielerInnen konzipiert und hat sogar einen "Turbo-Mode", mit dem man die CPU übertackten kann.
Ebenfalls im März wird Lenovo ein nur etwas über ein Kilo schweres 11-Zoll Consumer-Notebook lancieren, das optional mit einem Solid-State-Flash-Laufwerk ausgerüstet werden soll.
Schweizer Preise sind nicht bekannt, da der Consumer-Markt in Europa zuerst in Frankreich ausgetestet wird. Die 15-Zoll-Version wird in den USA ab 799 Dollar, die 17-Zoll-Version ab 1199 Dollar zu haben sein. (hc)
(Bild: Ein Lenovo-Werbebildli des angekündigten ultraleichten 11-Zoll-Consumer-Notebooks.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

Lenovo Schweiz ernennt neue Sales Managerin

Stefania Serafino hat die Rolle mit sofortiger Wirkung von Christopher Houben übernommen. Sie arbeitet bereits seit 2018 für den Hersteller.

publiziert am 1.11.2022
image

SBB wählen Hersteller für x86-Erneuerung

Für die kontinuierliche Erneuerung von Serversystemen schliesst der Bahnbetrieb Rahmenverträge über 6 Millionen Franken ab. Zum Zug kommen Dell, HPE und Lenovo.

publiziert am 19.9.2022
image

Neuer EMEA-Channel-Chef bei Lenovo

Der neue Vice President EMEA Channel bei Lenovo heisst Ralf Jordan. Mit ihm wolle man einen einheitlichen Channel-Ansatz ausbauen.

publiziert am 9.9.2022